Du kennst sicherlich das Problem, ständig neuen Content liefern zu wollen, du aber keine Idee hast, was du am besten für deine Zielgruppe erstellen könntest. Damit du in Zukunft nicht mehr daran verzweifelst, keine Blogideen mehr zu haben, richte dich an diesen 5 Schritte Plan

Wertvollen Content für deine
Zielgruppe bauen

Schritt 1 für unwiderstehlichen Content​

Kenne deine Zielgruppe. Welche Bedürfnisse gibt es? Welche Ziele gibt es? Wo kommt sie nicht weiter? Was sind aktuelle Herausforderungen? Welche Interessen bestehen momentan? Sammel schriftlich alles, was du über deine Zielgruppe momentan herausfinden kannst. Frage auch die Zielgruppe direkt, wenn du dir unsicher bist. 

Schritt 2 für unwiderstehlichen Content

Stelle dir folgende Fragen:
1) Welches Problem meiner Zielgruppe könnte ich mit meinem Wissen lösen? 
2) Bei welchem Ziel, kann ich meiner Zielgruppe helfen, es zu erreichen?

Du sorgst also entweder für die Problemlösung oder für die Zielerreichung.

Wobei du Problemlösung und Zielerreichung auch ganz häufig kombinieren kannst.

Problemlösung = Zielgruppe will weg von einem bestimmten Zustand (Leidensdruck)
Hilfe bei Zielerreichung = Zielgruppe will hin zu einem bestimmten Zustand (Motivation).
Beispiel: Mensch ist übergewichtig => Problem: will abnehmen, weiß aber nicht wie am besten. (Leidendsdruck). Gleichzeitig Ziel => Möchte eine gute Figur aufbauen (Motivation)

Schritt 3 für unwiderstehlichen Content​

Nachdem du weißt dass du eine Problemlösung liefern willst und/oder helfen willst ein Ziel zu erreichen, Stelle dir die Frage: „Was kann ich nun erschaffen, um nun das Leben des anderen zu verbessern?“ Das wird dein Inhalt sein und später der Nutzen für die Zielgruppe. Wichtig ist hier, dass du genau diesen Nutzen später auch öffentlich kommunizierst. So erkennt deine Zielgruppe direkt wie der Content ihr hilft und beginnt schneller und stärker
mit dir und dem Content zu interagieren.

Schritt 4 für unwiderstehlichen Content

Welches Format bietet sich dafür am besten an? Video? E-Mail Liste? Hörbuch? Checkliste? E-Book? Kompletter Videokurs? Live Video?

Da du deiner Zielgruppe mit dem Content helfen möchtest, ist es wichtig sich im voraus darüber bewusst zu sein, über welches Format der Content eigentlich am sinnvollsten zu konsumieren wird. Reicht ein Instagram Post oder muss eine 3-teilige Videoserie her?

Beantworte es dir im Vorfeld, bevor du blind beginnst den Content zu erstellen. Am Ende geht es immer um die Nachhaltigkeit für deine Zielgruppe und dabei ist das richtige Format extrem wichtig.

Schritt 5 für unwiderstehlichen Content

Welches Format bietet sich dafür am besten an? Video? E-Mail Liste? Hörbuch? Checkliste? E-Book? Kompletter Videokurs? Live Video?

Da du deiner Zielgruppe mit dem Content helfen möchtest, ist es wichtig sich im voraus darüber bewusst zu sein, über welches Format der Content eigentlich am sinnvollsten zu konsumieren wird. Reicht ein Instagram Post oder muss eine 3-teilige Videoserie her?

Beantworte es dir im Vorfeld, bevor du blind beginnst den Content zu erstellen. Am Ende geht es immer um die Nachhaltigkeit für deine Zielgruppe und dabei ist das richtige Format extrem wichtig.

Wichtig

Solltest du immer noch nicht wissen, wie du am besten mit genialem neuen Content immer und immer wieder deine Zielgruppe begeisterst und entscheidend wächst, dann empfehle ich dir meinen gratis Content-Plan. Er sorgt dafür, dass du auch langfristig keine Ideenlosigkeit mehr bei neuem Content spürst.

Hier bekommst du den Content-Plan kostenlos (klick)
.

Wichtig als Blogger